Materialien

INDIVIDUELL - PROFESSIONELL - CONSENS.

Wir verarbeiten unterschiedlichste Materialien verschiedener Hersteller für die vorgehängte hinterlüftete Fassade. Auch für Ihre Fassade ist sicher das Richtige dabei.

Aluminum

Aluminium ist ein silbrig-weißes Metall, das sich durch seine hohe Korrosionsbeständigkeit auszeichnet. Es rostet nicht und ist daher besonders langlebig. Eine weitere zentrale Eigenschaft des Aluminiums ist sein geringes Gewicht. Dies macht es zu einem beliebten Material für Fassadenbekleidungen, Wandbekleidungen oder Dachdeckungen. Aluminium lässt sich zudem sehr gut verformen (kanten, pressen, strangpressen, tiefziehen, hydroformen, rollformen) und beschichten sowie im Eloxal-Verfahren veredeln. Aus diesem Grund werden aus Aluminium zahlreiche ebene oder profilierte Bauelemente in unterschiedlichsten Farben hergestellt. Aluminium ist nicht brennbar und voll recyclingfähig.

Aluminium wird zudem häufig in Form von Aluminium-Verbundplatten für Fassadenbekleidungen verwendet. Diese bieten in der Regel eine besonders planebene Oberfläche und sind in großen Abmessungen herstellbar.

Für Fassadenbekleidungen, Wandbekleidungen und Dächer, Unterkonstruktionen sowie An- und Abschlüsse verwenden wir ausgewählte hochwertige Markenprodukte aus Aluminium, unter anderem von Novelis (ff2, ff3), Reynolux, Kalzip, LAUKIEN sowie Aluform und vielen weiteren Herstellern.

Composite

Composite sind Verbundmaterialien, bei denen verschiedenste Materialien miteinander kombiniert werden. Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Trägermaterialien und Deckmaterialien, die in mehreren Schichten zu einem Composite verbunden werden. Besonders positive Eigenschaften der Materialien können auf diese Weise zusätzlich gesteigert werden.

Aluminium-Verbundplatten, Titanzink-Verbundplatten sowie Kupfer-Verbundplatten werden häufig für Fassadenbekleidungen verwendet. Sie bieten in der Regel eine besonders planebene Oberfläche, sind leicht zu verarbeiten, sehr witterungsbeständig und in großen Abmessungen herstellbar.

Naturstein-Verbundplatten und Glas-Verbundplatten bieten sehr gute Tragfähigkeiten und sind in großen Abmessungen verfügbar. Im Vergleich zum reinen Bauelement als Massivwerkstoff, dem Deckmaterial, verfügen sie über ein geringeres Gewicht. Aus diesem Grund sind sie bei besonderen statischen Anforderungen häufig die geeignete Lösung.

Photovoltaik-Verbundelemente sind leicht zu verarbeiten und häufig für spezielle technische oder gestalterische Anforderungen besonders geeignet. Die Stromerzeugung der Elemente kann einen wichtigen Beitrag zur Energiebilanz des Gebäudes darstellen.

Composite sind in normaler, in schwer entflammbarer sowie in nicht brennbarer Qualität verfügbar.

Für Fassadenbekleidungen, Wandbekleidungen und Dächer verwenden wir ausgewählte hochwertige Markenprodukte, unter anderem von 3A Composites (ALUCOBOND®), Alcoa (Reynobond®), ALPOLIC, Sto und LITHODECOR und vielen weiteren Herstellern.

COR-TEN-Stahl

COR-TEN-Stahl ist ein wetterfester Baustahl, der sich durch seine rostige Oberfläche optisch auszeichnet. Unter der eigentlichen Rostschicht bildet COR-TEN-Stahl eine besonders dichte Sperrschicht, die das Material vor weiterer Korrosion schützt. Es ist ohne weitere Beschichtung extrem unempfindlich gegenüber Witterungseinflüssen. Seine charakteristische Patina macht es zu einem beliebten Produkt für architektonisch individuelle Fassadenbekleidungen. Zahlreiche ebene oder profilierte Baulemente für die Fassade werden aus COR-TEN-Stahl hergestellt. COR-TEN-Stahl ist nicht brennbar und voll recyclingfähig.

Für Fassadenbekleidungen und Dachbekleidungen sowie deren An- und Abschlüsse verwenden wir ausgewählte hochwertige Markenprodukte aus COR-TEN-Stahl, unter anderem von ThyssenKrupp, Salzgitter sowie ArcelorMittal und vielen weiteren Herstellern.

Edelstahl

Edelstahl ist ein Stahl mit einem besonderen Reinheitsgrad. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird häufig nichtrostender Stahl als Edelstahl bezeichnet. Edelstahl zeichnet sich durch seine hohe Korrosionsbeständigkeit aus. Es ist ein besonders robustes und im Vergleich zu Aluminium schweres Material. Zugleich lässt es sich hervorragend formen und mit unterschiedlichen Oberflächenausführungen versehen. Zahlreiche ebene oder profilierte Bauelemente werden daher aus Edelstahl und mit unterschiedlichsten Oberflächenausprägungen hergestellt. Edelstahl ist nicht brennbar und voll recyclingfähig.

Für Unterkonstruktionen, Dächer, Fassadenbekleidungen und Wandbekleidungen sowie deren An- und Abschlüsse verwenden wir ausgewählte hochwertige Markenprodukte aus Edelstahl, unter anderem von ThyssenKrupp, Luvata, INOX-COLOR, Rimex Metals und vielen weiteren Herstellern.

Faserzement und Faserbeton

Faserzement ist ein beständiger Verbundwerkstoff aus Zement und zugfesten Fasern. Es ist ein sehr widerstandsfähiges Material und besonders langlebig und stoßsicher. Bereits seit 1993 ist Faserzement in Deutschland frei von Asbestfasern. Faserzementplatten für Fassade, Dach und Wand gibt es in zahlreichen Farben und Oberflächenausführungen. Wellplatten aus Faserzement sind ein beliebtes und verbreitetes Bauelement für die Dachdeckung. Faserzement ist nicht brennbar und benötigt in der Herstellung nur verhältnismäßig wenig Energie, was ihm eine gute CO2-Bilanz einbringt. Ähnliche Eigenschaften wie Faserzement bietet Faserbeton (beispielsweise fibreC). Faserbeton besteht aus Zement, Wasser, zugfesten Fasern und, je nach Körnung, verschiedenen Gesteinen und eventuellen Zusatzmitteln.

Für Fassadenbekleidungen, Wandbekleidungen und Dächer verwenden wir ausgewählte hochwertige Markenprodukte aus Faserzement und Faserbeton, unter anderem von Eternit, AURiA sowie Rieder und vielen weiteren Herstellern.

Glas

Glas wird gerne für optisch besonders wertige Fassadenbekleidungen eingesetzt. Glasfassaden ermöglichen eine natürliche Belichtung der Innenräume. Durch ihre Transparenz wirken sie trotz ihres hohen Gewichts leicht und luftig. Ihre Planung und Ausführung bedarf größter Sorgfalt. Glas ist nicht brennbar und voll recyclingfähig.

Bauelemente aus Glas gibt es in unterschiedlichen Ausprägungen. Aufgrund seiner gestalterischen Vielfalt und hohen Sicherheit wird Einscheibensicherheitsglas (ESG) gerne für die Fassadenbekleidung verwendet. Aus statischen und wärmetechnischen Gründen sind Glas-Composite-Fassaden beliebt.

Für Fassadenbekleidungen, Wandbekleidungen und Dächer verwenden wir ausgewählte hochwertige Markenprodukte aus Glas, unter anderem von LITHODECOR (Airtec Glassic), Saint-Gobain und vielen weiteren Herstellern.

Holz

Holz ist ein natürliches Material und wird gerne für besonders natürliche Fassadenbekleidungen verwendet. Es ist leicht zu bearbeiten. Aufgrund seiner konstruktiven und bauphysikalischen Eigenschaften ist Holz ein beliebtes Bekleidungsmaterial. Bei richtigem Einsatz und sorgfältiger Pflege ist Holz lange verwendbar. Holz ist brennbar. Es ein nachwachsender Rohstoff und zudem voll recyclingfähig. Im Vergleich zu anderen Baumaterialien benötigen Bauelemente aus Holz in der Herstellung den geringsten Energieaufwand. Bauelemente aus Holz für die Fassade unterscheiden sich in Holzwerkstoffplatten sowie in Profilbretter, wobei letztere eine hohe Gestaltungsvielfalt erlauben. Auf Wunsch sind Hölzer mit PEFC- oder FSC-Zertifizierung lieferbar.

Für Fassadenbekleidungen und Wandbekleidungen verwenden wir ausgewählte hochwertige Markenprodukte verschiedener Hersteller.

HPL und CPL

Platten aus Schichtpressstoff, wie HPL (High Pressure Laminate) und CPL (Continuous Pressure Laminate) werden aus Harz und aus Papier oder Cellulose hergestellt, die unter Druck und Temperatur miteinander und mit einer Deckschicht verpresst werden. Die Platten sind witterungsbeständig und langlebig. Ihre harte Oberfläche ist schlagfest und bruchfest. Dank dieser Eigenschaften und aufgrund ihrer optischen Vielfalt sind sie ein beliebtes Bekleidungsmaterial für Fassaden, insbesondere bei mechanisch hoch beanspruchten Gebäuden. Die dekorativen Schichten unter der eigentlichen Oberfläche können auf vielfältige Weise gestaltet werden. Auch individualisierte Gestaltungen wie Motivdrucke der Platten sind möglich. Platten aus HPL oder CPL sind in normal entflammbarer oder in schwer entflammbarer Qualität verfügbar. Auf Wunsch sind Platten mit PEFC- oder FSC-Zertifizierung lieferbar.

Für Fassadenbekleidungen und Wandbekleidungen verwenden wir ausgewählte hochwertige Markenprodukte aus HPL und CPL, unter anderem von Trespa, FunderMax, Resopal, ABET LAMINATI ,ROCKPANEL, Kronospan und vielen weiteren Herstellern.

Keramik

Fassadenelemente aus Keramik werden in Form von keramischen Platten, Feinsteinzeugen und Tonziegelelementen eingesetzt. Die Mischung aus tonmineralhaltigen Stoffen und Wasser wird nach der Formung bei etwa 1.200° C gebrannt. Keramische Fassadenbekleidungen sind robust, schmutzabweisend, langlebig und optisch vielseitig. Diese Eigenschaften und ihr hochwertiges Aussehen machen sie zu einem beliebten Bekleidungsmaterial für Fassaden. Keramische Fassadenelemente sind nicht brennbar und in der Regel voll recycelbar.

Für Fassadenbekleidungen verwenden wir ausgewählte hochwertige Markenprodukte aus Keramik, unter anderem von Wienerberger (Argeton), Moeding (ALPHATON®), CREATON (TONALITY®), NBK (TERRART®) sowie von Marazzi und Deutsche Steinzeug und vielen weiteren Herstellern.

Kunststoff

Kunststoff wird überwiegend in synthetischer Form, hergestellt aus Rohstoffen wie Erdöl, Erdgas und Kohle, für die Fassadenbekleidung verwendet. Das Material ist robust und lange haltbar. Vor allem seine gute Formbarkeit macht Kunststoff zu einem vielseitigen und abwechslungsreichen Bekleidungsmaterial. Für Fassadenbekleidungen werden vorwiegend opake, transluzente bis transparente Kunststoffe eingesetzt, unter anderem Acrylglas und Polycarbonat. Durch zusätzliche Bedruckung, Lackierung oder Beschichtung der Kunststoffoberfläche lassen sich Fassaden vielfältig und individuell gestalten.

Fassadenbekleidungen aus Kunststoff sind in normal oder schwer entflammbarer Qualität verfügbar.

Für Fassadenbekleidungen, Wandbekleidungen und Dächer verwenden wir ausgewählte hochwertige Markenprodukte aus Kunststoff, unter anderem von StoVentec (SmartFlex), DuPont (Corian) und vielen weiteren Herstellern.

Kupfer

Kupfer ist ein seit Jahrtausenden bekanntes und beliebtes Halbedelmetall. Es ist gut formbar und sehr widerstandsfähig. Im Laufe der Zeit bildet Kupfer eine Oxidschicht, die sich farblich ändert und letztlich zu der typischen grünlichen Patina führen kann. Die Patina schützt das darunterliegende Metall vor weiterer Korrosion, sodass Fassaden aus Kupfer über eine sehr lange Lebensdauer verfügen können. Der natürliche Korrosionsprozess kann durch entsprechende Vorbehandlung der Kupferbänder vorweggenommen werden. Voroxidierte Kupferbänder weisen eine bräunliche Färbung auf, verzinnte Kupferbänder werden matt grau und vorpatinierte Kupferbänder verfügen über die typische grüne Patina. Seine positiven Eigenschaften und die hochwertige Optik machen Kupfer zu einem beliebten Bekleidungsmaterial für Fassaden. Kupfer ist nicht brennbar und voll recyclingfähig.

Kupfer wird zudem häufig in Form von Kupfer-Verbundplatten für Fassadenbekleidungen verwendet. Diese bieten in der Regel eine besonders planebene Oberfläche und sind in großen Abmessungen herstellbar.

Für Fassadenbekleidungen, Wandbekleidungen und Dächer verwenden wir ausgewählte hochwertige Markenprodukte aus Kupfer, unter anderem von KME und Aurubis und vielen weiteren Herstellern.

Naturstein

Naturstein verschiedenster Art ist ein beliebtes Material für hochwertige Fassadenbekleidungen. Die geologischen Beschaffenheiten des Herkunftsortes bestimmen unter anderem Art, Qualität und Farbe der unzähligen Natursteine. Zusätzlich kann die Oberfläche des Materials unterschiedlich bearbeitet werden, beispielsweise geschliffen, poliert oder sandgestrahlt. Natursteine sind extrem langlebig und robust. Für eine weitere Verbesserung der Witterungsbeständigkeit kann das Material zusätzlich imprägniert werden. Sowohl massive Natursteine als auch Naturstein-Verbundplatten werden gerne für Fassadenbekleidungen verwendet. Naturstein-Verbundplatten bieten in der Regel eine sehr gute Tragfähigkeit, ein geringeres Gewicht im Vergleich zu massivem Naturstein und sind in großen Abmessungen herstellbar.

Für Fassadenbekleidungen verwenden wir ausgewählte hochwertige Markenprodukte verschiedenster Steinbrüche und Hersteller, unter anderem von Sto, LITHODECOR und vielen weiteren Herstellern.

Photovoltaik

Photovoltaik-Module werden immer häufiger zur Gewinnung von Solarstrom an Fassaden und Dächern eingesetzt. Als vorgehängte hinterlüftete Fassade konstruiert, werden Photovoltaik-Module auf Unterkonstruktionen aus Metall an den tragenden Außenwänden befestigt. Neben den traditionellen Photovoltaik-Modulen sind zudem Photovoltaik-Verbundelemente (Composite) weit verbreitet. Wahlweise können die Module unauffällig in die Fassade integriert oder für die eigenständige großflächige Gestaltung der Fassade verwendet werden. Photovoltaik-Module sind langlebig, leicht zu verarbeiten und garantieren eine hochwertige Optik.

Die gebäudeintegrierte Photovoltaik (GiPV) gilt als zukunftsweisend. Sie wird insbesondere im Rahmen der weiteren Verschärfung der Energie-Einsparverordnung (EnEV) sowie bei der Planung und Errichtung von Neubauten als energieerzeugende Gebäude, an Bedeutung gewinnen.

Für Fassadenbekleidungen verwenden wir ausgewählte hochwertige Markenprodukte, unter anderem von LITHODECOR, Schüco und vielen weiteren Herstellern.

Stahl

Als Stahl werden metallische Legierungen bezeichnet, deren Hauptbestandteil Eisen ist und die umformtechnisch verarbeitet werden können. Stahl ist ein besonders robustes und im Vergleich zu Aluminium schwereres Material. Stahl ist extrem stabil und langlebig. Zugleich lässt es sich hervorragend formen und mit unterschiedlichen Beschichtungen versehen. Durch Bandverzinkung und zusätzliche Bandbeschichtung wird ein hervorragender Korrosionsschutz erreicht. Zahlreiche ebene oder profilierte Bauelemente werden daher aus Stahl und in unterschiedlichsten Farben hergestellt. Stahl ist nicht brennbar und voll recyclingfähig.

Bauelemente aus Stahl gibt es in unterschiedlichen Ausprägungen. Neben Stahl sind Edelstahl oder COR-TEN-Stahl beliebte Materialien.

Für Unterkonstruktionen, Dächer, Fassadenbekleidungen und Wandbekleidungen sowie deren An- und Abschlüsse verwenden wir ausgewählte hochwertige Markenprodukte aus Stahl, unter anderem von ThyssenKrupp, HOESCH, Salzgitter, ArcelorMittal und vielen weiteren Herstellern.

Titanzink

Titanzink ist eine Legierung aus Zink und geringen Mengen Titan und Kupfer. Das Material ist sehr gut formbar und besitzt eine hohe Lebensdauer. Im Vergleich zu reinem Zink ist es zudem korrosionsfester und mechanisch belastbarer. Für Fassadenbekleidungen und Dächer wird daher ausschließlich Titanzink verwendet. Durch die natürliche Bewitterung wird die walzblanke, silbrige Oberfläche des Titanzinks im Laufe der Zeit mit einer matten, grau-blauen Patina überzogen. Für eine möglichst schnelle homogene Patinabildung wird die Oberfläche teilweise künstlich vorbewittert. Auch Farbnuancen sind innerhalb eines gewissen Spektrums lieferbar. Titanzink ist nicht brennbar und voll recyclingfähig. Sowohl Titanzink als auch Titanzink-Verbundplatten werden gerne für Fassadenbekleidungen verwendet. Titanzink-Verbundplatten bieten in der Regel eine besonders planebene Oberfläche, sind leicht zu verarbeiten und in großen Abmessungen herstellbar.

Für Fassadenbekleidungen und Dächer verwenden wir ausgewählte hochwertige Markenprodukte aus Titanzink, unter anderem von Rheinzink, VM Zinc, NedZink und vielen weiteren Herstellern.